Förderung der Teilhabe

Die Teilhabe psychisch behinderter Menschen im Arbeitsbereich der Werkstatt wird individuell unterschiedlich gefördert durch:

  • die örtlichen und überörtlichen Sozialhilfeträger,
    v.a. den Landschaftsverband Rheinland
  • die Träger der Jugendhilfe


 LVR-Budget für Arbeit

Von der Werkstatt auf den Arbeitsmarkt, von der Schule in den Beruf: der LVR fördert und unterstützt die Übergänge von Menschen mit Behinderung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Verschiedene Modellprojekte und Förderinstrumente werden dazu gebündelt im LVR-Budget für Arbeit.
Infoseite des LVR Landschaftsverband Rheinland


Persönliches Budget

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben in der Werkstatt können Sie auch in Form eines Persönlichen Budgets in Anspruch nehmen: Statt einer Dienst- oder Sachleistung erhalten Sie dann den Geldbetrag direkt und organisieren und verwalten Ihre Unterstützungsangebote selbst. Dies beinhaltet mehr Selbstbestimmung und mehr Verantwortung und Aufgaben. Möchten Sie Hilfen verschiedener Leistungsträger selbst verwalten, können Sie dies mit dem Trägerübergreifenden Persönlichen Budget. Näheres erfahren Sie hier oder auf der Website des Bundesministerium für Arbeit und Soziales.



Reha-Info

Lernen Sie uns kennen:
am 2. Dienstag jeden Monats,
von 10.00 bis 12.00 Uhr

Mehr erfahren

Anfrage

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Tel.:  0241/927 8813-0
oder Ihre Anfrage per E-Mail

Kontakt

Hier finden Sie uns

Prodia Kolping WfbM
Karl-Kuck-Str. 21-23,
52078 Aachen

Anfahrt